[Porno Sau]   [Porno Suche]   [XXX SEX]   [Sex Cam]

Urlaubsfick I. Car – Amateurpussy

Der Porno Superstar Gina Wild ist zurück!

Ich habe mir nen kleinen Strandbuggy ausgeliehen, um nen paar Kerle aufzureissen. Was auch geklappt hatte… habe mich erst selbst voll gefickt mit dem Steuerknüppel bis zum Hammerorgasmus, und danach wollte der Kerl ran…Geiles Geficke + Pissen…HQ

SexComics, ist eine grossartige Anime Sex Seite die ihren Mitgliedern, Tonnen an High Quality Girls liefert, denen kein Schwanz zu gross ist und keine Muschi weit genug gedehnt werden kann.
Was diese kleinen süssen Anime Girls mit ihren grossen runden Titten und den geilen knackigen Ärschen so alles anstellen ist einfach unglaublich und wäre in der Realität wohl nicht machbar. Unglaubliche Stellungen und absolut verrückte Monster die unsere scharfen Girls auf unfassbare Weise bis zur Extase durchficken.
Sei jetzt mit dabei, denn für nur 9 Euros PRO MONAT, kannst Du ein vollwertiges Mitglied werden und Tonnen an High Quality Videos und Bildern herunterladen. Diese Seite ist und bleibt wohl ungeschlagen, denn nirgendwo gibt es geilere Anime Hardcore Schlampen.

Ab gehts!

1 Trackback

  1. von puSSY am 16.05.2008 um 17:00 Uhr

    Ja, aber: 1. Gut Kohle und keine Ausbeutung 2. Gute Kontrollen, dass es sich nicht um Zwangsprostituierte aus Frauenhandel handelt 3. Supervision von Psychologen, denn die haben nicht selten mit echt gestörten Typen zutun. 4. Sie bekommen ein Grundgehalt, sodaß sie nicht gezwungen sind, jeden zu akzeptieren, sondern auch ablehnen können (Wenn ich mir überlege, was es für ekelhafte Typen gibt.) Wenn ich es mir recht überlege ist das ein verdammt anstrengender Beruf der mit Sicherheit gut Kohle bringen muss… schon allein die Stigmatisierung müsste Geld kosten Es wäre eine Massnahme der “Sozialhygiene” in unserer Gesellschaft und die Frauen müssten nicht bei jedem Wetter an der Strasse stehen und sich nicht erpressen lassen … mit oder ohne Kondom und Zuhälter hätten ausgespielt wenn das eine sozialpflichtige Tätigkeit mit Arbeitslosenversicherung wäre die rein sicherheitstechnisch wegen kranken Typen kontrolliert werden müsste … Es wäre eine Massnahme die auch käuflichen Sex menschlicher macht und vielleicht durch die Entstigmatisierung eben diese seelenlose Käuflichkeit zurück drängt weil man sich mehr schämen muss weil man Sex haben will oder eine Praktik die vielleicht die Ehefrau nicht mittragen kann. Auch könnten die Frauen eine Art Beratungsfunktion übernehmen und Gefahren erkennen – warum sollten sie nicht Ehefrauen/Partnerinnen der Freier ein bischen über Sexualpraktiken erzählen? Sie sind ja schliesslich Expertinnen und oft auch Vertraute der Freier. Und wenn so ein Hurenunternehmen marktwirtschaftlich geführt wird, werden die Produkte auch besser – kein hirnloses Gerammel mehr und schöne anregende Bilder auch für Frauen. Aber angesichts unseres Staates sehe ich da schwarz und Menschen werden weiterhin verunglimpft, misshandelt und genötigt damit die eigene Moral und die Kontrolle stimmt. Franz

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.